Aschbacher Versicherung

Austraße 1

3361 Aschbach-Markt

 

Tel.: 07476 / 76 520

Fax: 07476 / 76 747

nähere Infos

 

Mitgliederbereich

» zum Mitgliederbereich

Kleine Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit – Erfolgreich über Jahrhunderte

Qualität und Verlässlichkeit über Jahrhunderte zeichnen die Kleinen Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit aus. Viele von ihnen bestehen seit mehr als 200 Jahren, der älteste bereits seit dem Jahr 1710. Die Gründung des Gegenseitigen Brandschaden Versicherungsverein Aschbach (Kurzbezeichnung = Aschbacher Versicherung) geht in das Jahr 1837 zurück. Versicherungen dürfen in Österreich nur in Form einer Aktiengesellschaft oder eines Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit betrieben werden. Kleine Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit stellen dabei die älteste Form der Vertragsversicherung dar.

Wie die Versicherungsaktiengesellschaften unterliegen auch die Kleinen Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit den strengen Regelungen des Versicherungsaufsichtsgesetzes und damit der Prüfung und Kontrolle durch die Finanzmarktaufsicht (FMA). Auch das Versicherungsvertragsgesetz und andere versicherungsrechtliche Vorschriften sind für beide Unternehmensformen verbindlich.

Die Versicherungsvereine konzentrieren ihre Tätigkeit grundsätzlich auf die Region und die Geschäftsbereiche der Sach- und Viehversicherung. Es bestehen aber vielfach Kooperationen mit anderen Versicherungsunternehmen, um auf dem Wege der Versicherungsvermittlung die Gesamtpalette aller Versicherungssparten anbieten zu können.

Ihre Eigenständigkeit haben sich die Kleinen Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit im Laufe der Geschichte insbesondere durch ihre hohe Eigenmittelausstattung (Reserven) bewahrt.

In Österreich gibt es derzeit 35 Sach- und 17 Viehversicherungsvereine, welche als Kleine Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit konzipiert sind. Weiters gibt es einen Rückversicherungsverein mit Sitz in Wien.